Beratung Touristik

Steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung von Touristikunternehmen

Im Rahmen der  Besteuerung von Reiseleistungen sind  neben den allgemeinen Vorschriften nach dem Umsatzsteuergesetz umfangreiche steuerliche Sonderregelungen zu beachten.

Je nach erbrachter Leistung unterliegt der Reiseveranstalter oder das Reisebüro mit den ausgeführten Umsätzen der Regelbesteuerung oder der Margenbesteuerung nach § 25 Umsatzsteuergesetz. Beim Vorliegen von Eigenleistungen, können oftmals beide Sachverhalte Anwendung finden.

Damit es bei Betriebsprüfungen oder Umsatzsteuersonderprüfungen nicht zu unerwartet hohen Steuernachzahlungen kommt, ist im Vorfeld eine saubere Abgrenzung von Eigenleistungen, Umsätzen nach § 25 UStG und Provisionsumsätzen unerlässlich. Nicht einkalkulierte Steuerbelastungen schmälern nicht nur das Ergebnis des Reiseunternehmens, sondern können unter Umständen auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Volker Dörig betreut seit über einem Jahrzehnt u.a. Unternehmen der Reisebranche. Neben der Betreuung von klassischen Reisebüros (Touristik), Business Travel,  Reiseveranstaltern, Airlines kann auch auf die Erfahrung aus der langjährigen steuerlichen Betreuung der Zentrale eines der weltweit größten Franchiseunternehmens in der Touristikbranche zurückgegriffen werden.

Unser Leistungsangebot:

  • Abrechnung von Löhnen und Gehältern
  • Erstellung der Anlagenbuchführung
  • Erstellung von Bilanzen / Gewinn- und Verlustrechnungen sowie Erläuterungsberichten
  • Erstellung der Steuererklärungen für Gesellschaft und Gesellschafter
  • Beratung in umsatzsteuerlichen Sachverhalten
  • Betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung
  • Begleitung von Betriebsprüfungen
  • Begleitung von Unternehmenskäufen- und verkäufen

NACH OBEN